Es geht heute darum, dass man die Kunst im öffentlichen Raum von der Kunst am Bau unterscheiden muss .

Die Kunst am Bau ist dadurch entstanden, dass Angesichts einer finanziellen Notlage von Künstlern in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts der Staat damals beschlossen hat, die Künstler mit dem Kunst am Bau-Programm finanziell unter die Arme zu greifen. Heutzutage sieht diese Förderung in Deutschland so aus, dass einen Anteil zwischen 1 und 4 % sämtlicher Baukosten für Neubau und Sanierung von staatlichen Bauten für Kunst am Bau aufgewendet wird.

Es geht heute darum, dass man die Kunst im öffentlichen Raum von der Kunst am Bau unterscheiden muss . weiterlesen